Landwirtschaft
Unsere Landwirtschaft

  Unter den Erwerbsquellen ist keine so edel, so ergiebig, so lieblich und so ehrenvoll für den freien Mann als die                       Landwirtschaft

-Marcus Tullius Cicero
Landwirtschaft

Landwirtschaft

 

Über 1.000 Jahre bäuerliche Tradition bilden die Grundlage des Prickings-Hofes.
So ist es auch heute noch die Landwirtschaft das eigentliche Standbein des Prickings-Hofes, um das sich alle anderen Attraktionen drehen.
Wir betreiben auf dem Prickings-Hof die Haltung von Rindvieh und Schweinen. Ebenso finden Sie auch freilaufende Hühner.
Wir wissen genau, welche Tiere auf unserem Hof heranwachsen und welche Futtermittelen verwendet werden. Dies ist die Basis für unseren andwirtschaftlichen Betrieb, denn das Vertrauen unserer Besucher und Kunden ist ein hohes Gut, für das wir keine Kosten und Mühen scheuen.

Auf unserem Bauernhof finden Sie die Kälberaufzucht, Rinder- und Bullenmast und die gesamte Zuchtsauenhaltung mit rund 2.500 Tieren. Jährlich werden ca. 5.000 geborene Ferkel mit dem hofeigenen Getreide bis zu 250 Pfund gemästet und anschließend im hofeigenen Schlachthaus geschlachtet und zubereitet.
Deshalb verfügen wir täglich für unsere Wurst- und Fleischherstellung, Frischfleisch von höchster Qualität. 

Dazu gehören selbst die Champignons, die unseren Gerichten das geschmackliche i-Tüpfelchen verleihen. Denn auch hier gilt für uns: Mehr Frische werden Sie nirgendwo vorfinden.
Wenn unsere Champignons in den frühen Morgenstunden geerntet werden, bereichern sie schon mittags die Speisetafel.
Eine hohe Qualität, Schnelligkeit und Dienst am Gast des Prickings-Hof sind das Ergebnis.

 Auf dem Prickings-Hof verfügen wir derzeit über 237,5 Hektar Ackerfläche, die mit den modernsten Maschinen und Geräten bewirtschaftet werden. Für die Naturdüngung unserer Felder, die Einbringung der Ernte sowie der Transport des gesamten Viehfutters fahren auf den Feldern und Straßen des Münsterlandes unsere Fahrzeuge mit der Aufschrift „Prickings-Hof-Bauer Ewald“.